Seiberle | AGB
Globuli, Essenzen, Sprays und viele weitere nützliche Dinge finden Sie in unserem Onlineshop. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Engelessenzen, Marienessenzen, Blütenessenzen, Alternativmedizin, Kinesiologie, Blütentherapie, Homöopathie, Naturheilverfahren, Gesundheitsprodukte, Dr. Edward Bach, Rosenessenzen, Sigrid Seiberle-Schuele, Chartres
15536
page-template-default,page,page-id-15536,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

§ 1 Geltungsbereich
(1) Die nachstehenden Geschäftsbedingungen sind Bestandteil eines jeden Vertrages zwischen der Firma S. Seiberle-Schüle energie-essenzen UG
(haftungsbeschränkt) & Co.KG, Sitz: Sipplingen, Anschrift: Lettenstr. 31, 71131 Jettingen, (im Folgenden: „S. Seiberle-Schüle energie-essenzen“) und dem Kunden (im Folgenden: Kunde) wie auch deren Rechtsnachfolgern.

(2) „S. Seiberle-Schüle energie-essenzen“ erbringt Dienste, Leistungen und Lieferungen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

§ 2 Produktbeschreibung / Vertragsschluss
(1) Die Produktpräsentation der „S. Seiberle-Schüle energie-essenzen“, insbesondere in Prospekten, Anzeigen und im Internet, stellt noch kein bindendes Angebot von „S. Seiberle-Schüle energie-essenzen“ dar. Geringe Abweichungen gegenüber unseren Abbildungen oder Beschreibungen sind möglich. Aus technischen Gründen ist eine originalgetreue Darstellung von Farben leider nicht immer möglich.
(2) Der Vertragsschluss erfolgt durch unsere Auftragsbestätigung per E-Mail und der Versendung des bestellen Produkts an die von Ihnen angegebene Lieferanschrift. Bei Selbstabholung erfolgt der Vertragsschluß mit der Aushändigung der Ware.

§ 3 Ausübung des Widerrufs/ Widerrufsfolgen
(1) Ihre Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach Absendung Ihrer Widerrufserklärung erfüllen.
(2) Bei zurückgesendeten Waren deren Warenwert 40 Euro übersteigt oder bei Beanstandungen der Lieferung tragen wir die Portokosten und erstatten diese umgehend. Die Erstattung erfolgt dabei gemäß den Standardtarifen der Post für Päckchen.
(3) Im Falle der Rücksendung erfolgt die Auflösung des Vertrages und Gutschrift bereits geleisteter Zahlungen nach Rücksendung der gelieferten Ware. Eine Erstattung der vom Kunden für die Zusendung der Ware an ihn gezahlten Versandkosten erfolgt nicht, es sei denn, es handelt sich um einen Gewährleistungsfall.
(4) Unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von einer Woche nach Rückerhalt der Ware werden wir die Erstattung des gezahlten Kaufpreises sowie der ggf. angefallenen Kosten für die Rücksendung vornehmen. Hierzu hat der Kunde rechtzeitig, spätestens mit der Rücksendung, seine Kontoverbindung bekannt zu geben.

§ 4 Lieferbedingungen / Versandkosten / Gewährleistung
(1) Die Lieferung erfolgt ab Lager der „S. Seiberle-Schüle energie-essenzen“ an die von dem Kunden angegebene Lieferadresse, soweit keine schriftlich bestätigte Abweichung vereinbart worden ist.
(2) Teillieferungen sind zulässig und gelten als selbstständige Lieferungen, außer eine Teillieferung ist ausnahmsweise für den Kunden unzumutbar. Hierdurch entstehende Mehrkosten werden dem Kunden nicht in Rechnung gestellt.
(3) „S. Seiberle-Schüle energie-essenzen“ bemüht sich, die angegebenen Termine einzuhalten. Gerät „S. Seiberle-Schüle energie-essenzen“ in Verzug, so kann der Kunde nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen von dem Vertrag zurücktreten.
(4) Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, so reklamieren Sie solche Fehler sofort gegenüber uns oder dem Zusteller Post, der die Artikel anliefert. Die Versäumung dieser Rüge hat allerdings für Ihre gesetzlichen Ansprüche keine Konsequenzen. Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungspflicht auftretenden Mängel der Kaufsache gelten nach Ihrer Wahl die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung, auf Mangelbeseitigung/Neulieferung sowie – bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen – die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadenersatz, einschließlich des Ersatzes des Schadens statt der Erfüllung sowie des Ersatzes Ihrer vergeblichen Aufwendungen.

§ 5 Haltbarkeit
Die Produkte von „S. Seiberle-Schüle energie-essenzen“ sind nur für den bestimmungsgemäßen Gebrauch geeignet. Dieser ergibt sich aus dem Datenblatt, der mit der Ware versendet wird. Für Schäden, die dem Kunden oder Dritten aus einem nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch entstehen, übernimmt „S. Seiberle-Schüle energie-essenzen“ keine Haftung.
Einige Produkte von „S. Seiberle-Schüle energie-essenzen“ sind mit einem Hinweis auf das Mindesthaltbarkeitsdatum versehen. Für die Qualität dieser Waren steht „S. Seiberle-Schüle energie-essenzen“ nur bis zum Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums ein. Nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums wird von einem Gebrauch bzw. Verzehr der Waren abgeraten; der Gebrauch bzw. Verzehr erfolgt dann ohne Billigung von „S. Seiberle-Schüle energie-essenzen“ und auf eigene Gefahr des Konsumenten.
Die von „S. Seiberle-Schüle energie-essenzen“ vertriebenen Waren sind keine Arzneimittel. Sie ersetzen keine ärztliche Diagnose und Behandlung und kein vom Arzt für dringend notwendig erachtetes Medikament.

§ 6 Verjährung
(1) Die Verjährungsfrist für die Ansprüche aus Sachmängelhaftung beträgt 24 Monate und beginnt mit der Übergabe der Kaufsache. Ist der Kunde Unternehmer (§ 14 BGB), so beträgt die Frist 12 Monate ab Übergabe der Sache.
(2) Für Kaufleute gelten die Rechtsvorschriften, Untersuchungs- und Rügeverpflichtungen nach dem HGB.

§ 7 Zahlungsbedingungen
(1) Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung auf der Internetseite www.seiberle-essenzen.de aufgeführten Preise.
(2) Der Kaufpreis wird mit Vertragsschluss sofort fällig. Die Zahlung der Ware erfolgt per Vorkasse.
(3) Alle Preise sind als Endkundenpreise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zu verstehen.
(4) Alle Versandkosten, insbesondere Verpackung, Transportkosten, Transportversicherung und Zustellungen erfolgen auf Kosten des Kunden. Alle Preise und Nebenkosten werden nach den bei der „S. Seiberle-Schüle energie-essenzen“ zum Zeitpunkt der Bereitstellung und Aufgabe zum Versand angewendeten Preislisten berechnet.
(5) Entstehen der „S. Seiberle-Schüle energie-essenzen“ aufgrund der Angabe einer falschen Lieferadresse oder eines falschen Adressaten zusätzlich Versandkosten, so sind diese Kosten von dem Kunden zu ersetzen, es sei denn, er hat die Falschangabe nicht zu vertreten.

§ 8 Haftungsbeschränkung / Haftungsfreistellung
(1) „S. Seiberle-Schüle energie-essenzen“ haftet mit Ausnahme der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) nur für Schäden, die auf ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten zurückzuführen sind. Dies gilt auch für mittelbare Folgeschäden wie insbesondere entgangenen Gewinn.
(2) Die Haftung ist außer bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten oder bei Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) auf die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden und im übrigen der Höhe nach auf die vertragstypischen Durchschnittsschäden begrenzt. Dies gilt auch für mittelbare Folgeschäden, wie insbesondere entgangenen Gewinn.
(3) Die Haftungsbegrenzung der Absätze 1 bis 2 gilt sinngemäß auch zugunsten der Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen der „S. Seiberle-Schüle energie-essenzen“.
(4) Ansprüche für eine Haftung aufgrund des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

§ 9 Eigentumsvorbehalt
Die Ware verbleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von „S. Seiberle-Schüle energie-essenzen“.

§ 10 Weiterverkauf
Ein gewerblicher Weiterverkauf der mit der Marke „S. Seiberle-Schüle energie-essenzen“ gekennzeichneten Waren ist ohne ausdrückliche und schriftliche Erlaubnis durch „S. Seiberle-Schüle energie-essenzen“ nicht gestattet.

§ 11 Anwendbares Recht / Schlussbestimmungen
(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.
(2) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch der Vertrag im übrigen nicht berührt.

Stand: 01. Oktober 2009

 

Streitschlichtung

Die EU-Kommission stellt eine Plattform für außergerichtliche Streitschlichtung bereit. Die Streitbeilegungs-Plattform finden Sie hier: http://ec.europa.eu/consumers/odr/
Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.